Auf Kodiak Island in Alaska wird der Temperaturrekord im Dezember aufgestellt. Am Nachmittag des 26. Dezember betrug die Temperatur auf der Insel 19,4 °C.

Dieses Weihnachten war das wärmste in der Geschichte Alaskas. Mehrere Tage lang sanken die Tagestemperaturen im nördlichsten Bundesstaat der USA nicht unter 10°C.

Screenshot: YouTube / CNN
Screenshot: YouTube / CNN

Die Einwohner Alaskas hatten mit den Auswirkungen der Erwärmung zu kämpfen – zum Beispiel litt die Gegend von Fairbanks unter dem schlimmsten Wintersturm seit 1937.

Screenshot: YouTube / CNN
Screenshot: YouTube / CNN

In Alaska ist der Dezember normalerweise der trockenste Monat. Aber dieses Jahr hat der Staat viel Schnee gehabt. Auf starke Schneefälle folgten Schauer. Eisregen hat zu massiven Stromausfällen und zur Sperrung von Hauptstraßen geführt.

Screenshot: YouTube / CNN
Screenshot: YouTube / CNN

Laut Prognostikern sind in den letzten zwei Jahrzehnten Perioden mit warmem und feuchtem Mittwinterwetter in Alaska häufiger geworden als in den Vorjahren. Dies ist ein Zeichen für den Klimawandel.

Screenshot: YouTube / CNN
Screenshot: YouTube / CNN

Quelle: youtube.com, moya-planeta.ru

Das könnte Sie auch interessieren:

Die Natur schafft Organismen, die Plastik fressen, um sich vor Umweltverschmutzung zu schützen

Beliebte Nachrichten jetzt

Lucas hat rekordgroße Ohren: Besitzerin teilt Aufnahmen von ihrem berühmten Kaninchen

Dem Fotografen gelang es, mit der Kamera festzuhalten, wie ein Zebra einen Geparden „erschrecken“ konnte

Der verlorene Stamm der Tsaatans: die Lebensweise der mongolischen Rentierhirten

Jeden Tag kam ein obdachloses Kätzchen vor die Türschwelle einer Frau, um etwas zu essen

Mehr zeigen

Ein Schiff mit Dutzenden von Autos ist im Hafen angekommen: Alle Autos sind komplett mit Eis bedeckt