Herr Chad Morris genoss gerade einen ruhigen Urlaub mit seiner Familie in Gatlinburg (Tennessee), als seine Eltern ihn riefen. Er rannte nach draußen und konnte seinen Augen nicht glauben.

Da stand eine ganze Bärenfamilie in der Einfahrt, und es sah so aus, als wollten sie sein Auto stehlen. "Sie gingen auf mein Auto zu, und die drei Bärenbabys kletterten hinein", erzählte Herr Morris.

Foto: heavenofanimals.com
Foto: heavenofanimals.com

Die drei Bärenjungen hatten viel Spaß dabei, sich in Morris' Auto zu wälzen, auf dem Fahrersitz zu spielen, sich aus dem Fenster zu lehnen und mit allem, was sie im Auto finden konnten, herumzuspielen, während die Grizzly-Mutter in der Nähe stand und zusah.

"Sie sahen, wie wir herumstanden und Fotos machten, aber sie störten uns nicht", erklärte der Mann.

Foto: heavenofanimals.com
Foto: heavenofanimals.com

Wenig später versuchten sie, auch das andere Auto zu ergreifen.

"Sie kletterten aus den Fenstern und zwei von ihnen stiegen neben dem Auto meines Vaters ein, aber ihre Fenster waren offen. Nach weiteren fünf Minuten fuhren sie gemeinsam den Berg hinunter und in den Wald", so Herr Morris. 

Foto: heavenofanimals.com
Foto: heavenofanimals.com

Nachdem die Bären in den Wald verschwunden waren, eilte Herr Morris herbei und war schockiert, wie gut sein Auto trotz der Verwüstung durch drei übermütige Bärenbabys überstanden hatte.

Foto: heavenofanimals.com
Foto: heavenofanimals.com

Quelle: youtube.com, heavenofanimals.com

Beliebte Nachrichten jetzt

Ein Mechaniker fand im Wald einen Lastwagen von 1929: er versuchte, das Auto zu starten, das fast ein Jahrhundert lang rostete

Anwohner sahen eine Gans auf dem Fußballplatz und retteten sie vor der Kälte: Der Vogel hat jetzt seinen neuen "Schof"

Sie nisteten wie Vögel: mehr als 250 versteinerte Titanosaurier-Eier wurden in Indien gefunden

Siebzigjähriger "Stau" im Wald: Hunderte verlassene Autos stehen in der Nähe eines belgischen Dorfes

Mehr zeigen

Das könnte Sie auch interessieren:

Große Abmachung: Ein Mann fand den Reißzahn eines amerikanischen Löwen auf dem Grund eines ausgetrockneten Flusses und ging damit zur Ausstellung

Der 26-jährige Junge ist ein echter Freund der 320 Wölfe geworden und kümmert sich jeden Tag um sie